Die Rauhnächte – 12 heilige Nächte

„Diejenigen, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, tun es auch.“

(Steve jobs)
Rauhnächte

Dieses Jahr wird der Übergang 2021/2022 besonders wichtig.
Wir verabschieden das Alte und manifestieren das Neue. Gemeinsam arbeiten wir für eine „neue Welt“ und für unser eigenes Wirken und Sein darin.
Mit Schamanischen Ritualen, Heil- und Farbkunst möchte ich einen kleinen geschützten Raum für eine Gruppe bewusster Menschen schaffen.

Erfahre mehr und finde heraus ob du dich angesprochen fühlst:
Info-Anlass am 11.11.21 um 19 Uhr im Atelier Wortfarben

www.wortfarben.ch
Meine ARt (be-)wirkt.

„We are the granddaughters of the witches they couldn’t burn.“

Heute habe ich diese grosse Trommel fertig bemalt. „We are the granddaughters of the witches they couldn’t burn.“

🌲Mit der Trommel im Wald🌲

Es war eine tief beeindruckende „Initiation“, eine kleine Zeremonie. Die tiefen schweren Trommel-Töne klangen so, als kämen sie direkt aus dem Schoss von Mutter Erde. Alles stand still und wurde immerwirklich. Noch während ich trommelte, schien es mir, als ob sich jedes Pflänzlein, jeder Baum, jeder Käfer und das noch so kleinste beseelte Wesen von diesem Urton angesprochen und berührt fühlte. Das Einssein mit allem, das Wissen um uralte Traditionen und magische Heilkunst, die innige Verbindung mit Pachamama und allen weisen Frauen vor uns, das macht diese Trommel einzigartig.

www.wortfarben.ch

Meine ART (be-)wirkt

Listen to your heart

Die Utopie des Herzenhörens

Das Feuer, die Luft, das Wasser und die Erde sind beseelt und lebendig. Spirituelle Helfer und Krafttiere stehen dir zur Seite. Sie sprechen zu dir und führen dich.
Und plötzlich hörst du, wie tief du mit allem verbunden bist. Mit allen Elementen und der gesamten Schöpfung. Ja, auf einmal kannst du Unsichtbares hören. Du spürst, woher du kommst und wohin du gehst. Du beginnst, wirklich zu lauschen und du findest ebenso Gehör in der physischen Welt wie in der Anderswelt.

Jetzt fängst du an, wirklich zu hören. Jetzt fängst du an, wirklich zu leben.
Du bist Teil des Ganzen, denn du hörst mit dem Herzen.
Frieden erfüllt dich.

DIE ERFÜLLUNG IM UNTERSCHIED FINDEN

Meine letzten beiden Arbeiten könnten unterschiedlicher nicht sein. Links für eine Kundin um die 40 Jahre. Sie hat mir ihren Transformationsprozess anvertraut, mir ein Stücklein ihrer Seele offenbart und wir haben zusammen aus der Immerwirklichkeit magische Momente gezaubert und aufs Bild gebracht. Feinste weibliche verspielte Details zieren dieses Kraftbild. Und rechts das Bild für meinen 20 jährigen Sohn. Sein Idol, der „Boss der Bosse“, Kollegah ist ein deutscher Rapper, der seine Musik auf seinem eigenen Label Alpha Music Empire veröffentlicht.
Ich fühle mich glücklich, so vielseitig zu wirken.

Leichtigkeit ins Kinderzimmer

Leichtigkeit fürs Kinderzimmer
Licht im Kinderzimmer

Das Kinderzimmer sah ziemlich kühl aus und gewünscht war, dass ich mit meinen Farben ein Stück Leichtigkeit hinein zaubere. Im Schweizerdeutsch sagen wir ja «Liechtigkeit».

Das 9jährige Mädchen verstand jedoch von «LIECHTigkeit» vorallem «LIECHT», also «LICHT» Und so kam also das Licht ins Kinderzimmer…..in Form der bunten Lampions. In Form von fliegenden Seifenblatern und bunten Schmetterlingen.

Wieso Heilkunst?

Dass meine Kunst mehr ist als Farbe auf Papier und tiefer geht als «nur» ins Auge, habe ich schon lange gespürt und auch anhand der Rückmeldungen immer wieder erfahren.

Meine ART (be-)wirkt. Sie geht mitten ins Herz. Dieser Tiefe folgend, befinde ich mich aktuell in der Ausbildung zur «Schamanin für Mensch und Tier» und absolviere zusätzlich den Lehrgang für «Professionelles Familienstellen / Systemisches Coaching» an der Fachschule für Naturheilkunde, Medicus AG.

Es geht mir um die Ganzheit der Seele von Mensch und Tier. Im Schamanischen Weltbild geht man davon aus, dass alles belebt ist. Ich persönlich erfahre zum Beispiel immer wieder die Lebendigkeit meiner Bilder. In meiner Ausbildung lerne ich noch klarer mit Energien umzugehen. Die Farben sind für mich dabei ein wunderbares Heil-Werkzeug.
Und das Familienstellen hilft, die Rätsel der eigenen Seele zu entschlüsseln, das fasziniert mich zutiefst. Negative Muster entstehen oft lange vor unserer Zeit. Mit einfachen Mitteln kann ich dazu beitragen, sie aufzulösen. Seit kurzem sind meine neuen Angebote unter «HEILKUNST» online. Ich möchte nebst meinen Bildern auch direkter von Mensch zu Mensch wirken.

Schamanische Symbole – Das Kartenset
Das erste Tool, das meine Farbkunst und Heilkunst verbindet, ist das neue Heilkartenset. Liebevoll habe ich jedes Symbol in Acryl auf Leinwand gemalt und ihm «Leben eingehaucht», damit es durch das Kartenset seine Energie in die Welt hinaus verströmt.
Seit Urzeiten nutzt die Menschheit Symbole. Sie sind die Sprache des Unterbewusstseins und zeigen Wirkung. Vielleicht kann der Verstand sie nicht deuten und dennoch senden sie ihre kraftvolle Botschaft. Schamanische Symbole für den Alltag.


Heilkartenset
Farb und Heilkunst
Heilkartenset
Heilkartenset mit 26 Karten
Heilkartenset
Bestellen direkt im Shop für CHF 39.–

Pipilotta Corona Special Edition

Der neueste Presseartikel über mich…

Pipilotta Corona Special Edition

Die Bilder sind verkauft.

Bilder müssen berühren

In der vergangenen Woche erschienen gerade drei Presseartikel über mich. Es fühlt sich an wie mein ganz persönliches „Erntedankfest“. Passend zur herbstlichen Jahreszeit und passend nach einer sehr intensiven Schaffenszeit.

Danke von Herzen an die drei wunderbaren Journalisten. Mit ihren teilweise herausfordernden Fragen haben sie mich verleitet, Antworten tief in mir zu finden. Ich staune immer wieder, was sich da zeigt.

Der nachfolgende Beitrag stammt aus der Zuger Presse:


„Ich möchte stets den Kern des Menschen berühren.“

Mit dieser Überschrift beginnt der Artikel über mich im ArthNight-Blog:

www.artnight.ch


„Wie Malen heilen und verwandeln kann“

Der Text von Martin Spilker über meine Arbeit wurde in kath.ch veröffentlicht.

www.kath.ch

Eine Bilderreise in die Immerwirklichkeit

Mein bisher grösstes Wandbild auf 52m2.

Das 8,5m lange riesige Wandbild ist fertig.

Ich lade dich ein, mit mir zusammen eine Reise „in ein Bild hinein“ zu machen.

Zum ersten Mal versuche ich eins zu eins zu vermitteln, was ich erlebe beim Malen und wie das Eintauchen in diese Immerwirklichkeit funktioniert. Wir erspüren und erleben das Bild direkt an seinem Puls und wenn alles gelingt, begegnen wir den Darstellern sogar ganz persönlich.
Ich freue mich wahnsinnig, dass ich das mit euch ausprobiere, als meine eigene freie ART der Kunstvermittlung.

Datum: Sonntag, 11. Oktober, 10.00-12.00 Uhr
Kosten: CHF 35.00
Ort: Neuhofstrasse 3c, Baar, in der Praxis „Das ist es“.
NUR MIT ANMELDUNG

Das Bild wird für Systemisches Arbeiten im Therapiehaus in Baar genutzt.