Die Perlentränen

„Voller Demut und mit weichem, zärtlichem Herzen nahm die Schmetterlingsfrau die Geschenke entgegen und verneigte sich vor dem Löwen mit tiefem Respekt und grosser Achtung. Es war der Moment, in dem sie alle Antworten wusste, ohne die Fragen zu stellen.

Die Angst und die Liebe. Das Unbekannte und das Beständige. Sie hatte sich während der ganzen Reise Fähigkeiten erschaffen, Erfahrungen gesammelt und Weisheiten erkannt, die ihr jetzt als Schlüssel dienten.“

 

Es geht in dieser Geschichte um die Meisterung des Lebens als Ganzes. Um den Lebensweg mit seelischen Entwicklungsaufgaben und dem Ziel der Selbstverwirklichung, die schliesslich dazu befähigt, in Frieden sterben zu können. Die drei Schlüssel dazu sind Selbstliebe, Vertrauen und Vergebung.

 

Neuheiten aus dem Seelengartgen:
Die Buchvernissage an der Musikschule Unterägeri war ein toller Anlass. Die Schüler und Schülerinnen haben zu meinen Bildern auserwählte Musik gespielt. Das war auch für mich ganz neu und ein riesen Geschenk. Ich danke aber vorallem der Schulleitung der Musikschule, dass ich den Raum bekommen habe um mein Buch vorzustellen und die Bilder aufzuhängen. Jetzt, wo sie alle zusammen als Einheit aufgehängt sind, wirkt das enorm. Das ist für mich wunderwunderschön.

„Die Perlentränen“ ziehen in die Welt hinaus. Im Nu waren nach der Vernissage 96 Bücher verkauft. Ich bin tief berührt und glücklich, dass gerade in der heutigen hektischen Zeit, in der vorallem der Kopf die Menschen steuert, mein Herzprojekt so erfolgreich ist.

Die Bilder sind noch einen Monat an der Musikschule Unterägeri zu bestaunen.

 

Buchbestellung:

Buchpreis:  49 Franken
Bestellung: Andrea Roder, 079 564 74 32,

 

Bilderbestellung:
Die Originalbilder sind mit Acrylfarben auf Leinwand in der Grösse 120×160 cm (die Mutter) und 60×80 cm (die Tiere) gemalt.
Von allen Originalbildern können brillante Abzüge auf Forexplatten (40×50 cm) bestellt werden.

Preis Forexplatten Abzüge der Bilder: 180 Franken
Preis Originalbilder: Auf Anfrage
Bestellung: Andrea Roder, 079 564 74 32,