«Darf ich mit den Füssen malen?»

«Darf ich mit den Füssen malen?» Dies war eine der ersten Fragen, die mir gestellt wurde. „Ja klar!“ war meine Antwort….

«Darf ich mit den Füssen malen?» Dies war eine der ersten Fragen, die mir gestellt wurde. „Ja klar!“ war meine Antwort….

Dräckle und Schmiere für Kinder!
Ich übernehme die Sauerei und dein Kind hat Spass.
Unter diesem Motto hatte ich den ersten Kinderworkshop ausgeschrieben.

Die kleinen Gäste im Atelier kannten keine Berührungsängste. Man könnte sagen, es war ein „Baden“ in der Farbe.  Innert kurzer Zeit waren die Hände und auch die Füsse bunt, die Arme verschmiert und die Nasenspitze grün betupft. Im Nu entstanden viele Kunstwerke auf der Leinwand, auf dem Fotokarton, auf Papier. Mich beeindruckte, wie lange die drei Mädchen bei der Sache bleiben konnten. Das hatte ich nicht erwartet. So eine konzentrierte Ruhe. Da war nichts anderes als die Freude, die Lust an den Farben und der Moment. Selbst die Vierjährige hielt dreieinhalb Stunden durch.

Mich berührte diese Geduld und das innige Spiel mit der Kreativität.
Das Bad am Ende des Tages hatte ich ebenso nötig wie die Kinder. Bis unter die Zehennägel war ich voller Farben.

 

Andrea

 

 

«Darf ich mit den Füssen malen?»

Ein Gedanke zu „«Darf ich mit den Füssen malen?»

  • 13/09/2018 um 21:15
    Permalink

    Hallo Andrea
    Hier Bea 🙂
    Wann machst du wieder mal Malen mit Kindern?
    Würd mich interessieren.
    Lieber Gruess
    Bea

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Bea Frei Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.