Freisein

FREISEIN

 

Männer und Frauen im Paradies. Nackt und schutzlos zeigen sie sich, wie sie sind. Frei. Individuell und einzigartig. Sie spielen und sie lieben. Alles ist erlaubt und alles darf sein. Dennoch scheint es, als wollten sie sich befreien aus einer Welt von Farben und Formen. Diese Welt ist zwar bunt und verlockend, erfüllt sie letztlich jedoch nicht ganz. Sie streben und ringen nach Gemeinschaft und dem Einssein. Heisses Verlangen nach einer innigen Berührung mit dem Ewigen. Die tiefe Sehnsucht nach dem Verbundensein mit der ganzen Schöpfung.

 

 

Zurück